Akne und unreine Haut

Stevia eignet sich auch für kosmetische Anwendungen.

Ein klares Hautbild zu haben, ist ein Geschenk, mit dem nicht alle von uns gesegnet sind. Auch die schönen Leinwand- und Sportgrößen leiden darunter. Prominente Beispiele sind etwa Cameron Diaz, Katie Holmes, Britney Spears, aber auch bei den Männern gibt's etliche Beispiele - Leonardo DiCaprio, Christiano Ronaldo, uvm. Einfach mal googeln - bad skin day - da findet man genug prominente Leidensgenossen...

Wenn die Haut Probleme hat

Die Akne (von griechisch ἀκμή akmḗ "Spitze, Schärfe, Zenith, Akme") ist eine Erkrankung hauptsächlich des Talgdrüsenfollikels, die zunächst nichtentzündliche Komedonen hervorbringt, im späteren Verlauf aber auch eine Reihe entzündlicher Effloreszenzen wie Papeln, Pusteln und Knoten entstehen lassen kann. Bei einigen Akneformen können Terminal- und Vellushaarfollikel betroffen sein. (Quelle: wikipedia)

Akne sollten Sie auf jeden Fall vom Hautarzt behandeln lassen!
Nicht nur Akne, auch Pilzerkrankungen können uns Menschen plagen und sehr schnell unschön aussehen. Nur was dann. Man muss unter anderem seine Ernährung umstellen und hier kommt Stevia ins Spiel.

Wie kann Stevia da helfen?

Stevia wird von der indigenen Bevölkerung des paraguyanischen Hochlandes seit Jahrhunderten auch bei Verletzungen und Entzündungen der Haut verwendet. Eine ganz banale Anwendung ist beispielsweise das Auflegen von Blättern auf eine verletzte Stelle. Die Wirkung lässt sich offenbar auf essentielle Öle, Vitamin C, Enzyme und das Chlorophyll der Stevia Blätter zurückführen. Aber - es sei erwähnt - das ist noch nicht wissenschaftlich erwiesen! Doch es hilft!

Dennoch hat sich Stevia bei wunden Lippen, Herpes Simplex, leichter Akne, Ekzemen, Schuppenflechte und Dermatitis (Hautentzündungen) bewährt. Sowohl ganze Blätter, als auch das Pulver und die Extrakte haben sich als wirksam gezeigt, um die Haut weicher und straffer zu machen und den Tonus zu verbessern, zudem sollen Falten und Runzeln geglättet werden können.

Es gibt eine Vielzahl an Anwendungen in Form von Bädern, Masken, etc. Wir haben hier eine Anleitung für eine Gesichtsmaske exemplarisch ausgewählt.

Gesichtsmaske gegen unreine Haut

Für diese Gesichtsmaske benötigen Sie etwas Topfen/Quark, frisch gepresstem Ananas- oder Papayasaft (das verstärkt den Effekt!), ein wenig grüne Heilerde und einige Tropfen Stevia-Extrakts.

Vermischen sie alles gut miteinander und tragen Sie die Maske gleichmäßig auf.  Lassen Sie die Maske 20-30 Minuten einwirken - anschließend das Gesicht mit lauwarmem Wasser reinigen.